Münz-Schach-Shop

Startseite
Partien-Downloads
Links
Artikelgruppen:
Briefmarken
Gedenkeuromünzen
Gedenkmünzen
Goldmünzen
Indium
Kursmünzsätze
Münzen
Münzen Silber
Münzen Weimarer R.
NEUES
Palladiummünzen
Platinmünzen
Schachautographen
Schachbriefmarken
Schachbücher
Schachhardware
Schachmemorabilia
Schachmünzen
Schachpostkarten
Schachstempel
Schachtelefonkarte
Schachvideos
SCHNÄPPCHEN
Software
Spielmaterial
Starterkits
Verlagsprogramm
Verpackungen
Suchen nach:


Technisches:
AGB
Bedienungsanleitung
Haftungsauschluss/Disclaimer
Impressum
 


Gmelin, Handbuch der anorganischen Chemie: Indium
Gmelin, Handbuch der anorganischen Chemie: Indium

System-Nummer 37
(Deutsche Chemische Gesellschaft, 8. Auflage Berlin 1936)

Halbleinwand, XVIII+IV+116 Seiten

Das 1863 von Reich und Richter entdeckte Metall Indium (wegen einer "indigoblauen Linie" bei ENntdeckung so benannt...) aus der Gruppe der Platinmetalle wird hier in aller Ausführlichkeit beschrieben (geschichtlich, Vorkommen, chemische Reaktionen etc.). 1936 wurde es noch nicht als Industriemetall eingesetzt. Man zahlte 1933 und 1934 pro Unze knapp 100 $! Man wußte damals schon von Gallium-Indium-Legierungen.



Indium
IND02
Aktualisiert: 27.06.2008
Gmelin, Handbuch der anorganischen Chemie: Indium


28,00
Menge:
Eine Seite zurück


Powered by CaupoShop Classic