Münz-Schach-Shop

Startseite
Partien-Downloads
Links
Artikelgruppen:
Briefmarken
Gedenkeuromünzen
Gedenkmünzen
Goldmünzen
Indium
Kursmünzsätze
Münzen
Münzen Silber
Münzen Weimarer R.
NEUES
Palladiummünzen
Platinmünzen
Schachautographen
Schachbriefmarken
Schachbücher
Schachhardware
Schachmemorabilia
Schachmünzen
Schachpostkarten
Schachstempel
Schachtelefonkarte
Schachvideos
SCHNÄPPCHEN
Software
Spielmaterial
Starterkits
Verlagsprogramm
Verpackungen
Suchen nach:


Technisches:
AGB/Datenschutzerklärung
Bedienungsanleitung
Haftungsauschluss/Disclaimer
Impressum
 


Lange, Max/ Jahrbuch Westdeutscher SB 1862-1863
Lange, Max/ Jahrbuch Westdeutscher SB 1862-1863

Max Lange, Jahrbuch des Westdeutschen Schachbundes 1862/63
(Olms, Facsimilereprint Zürich 1984 der Ausgaben Leipzig 1862 und 1863)
Tschaturanga Band 54

Kunstleder mit goldenen Prägungen, Schutzumschlag, 2 Blätter, Bildtafel, VIII+148 Seiten, 2 Blätter, 66 Seiten

in deutscher Sprache


KLAPPENTEXT:

Auf der unter dem Namen des Rheinischen Schachkongresses in Düsseldorf 1862 abgehaltenen Hauptversammlung des Westdeutschen Schachbundes wurde u.a. die Gründung eines Bundesorgancs in der Form von Jahr'.üL;hern beschlossen. Es eschienen aber lediglich zwei Editionen, nämlich 1862 und 1863, die beide in diesem Bande neu herausgegeben werden.
Beim Hauptturnier Düsseldorf 10862 wurden 8 Spiele zugelassen; wegen der nur zweitägigen basier des Kongresses wurde das Turnier aber nicht beendet und der erste Preis Max Lange zuerkannt, der fünf Partien gewonn; n und keine verloren hatte. Dieses Jahrbuch enthält auch sämtliche 10 Partien der Blindlingssimultanvorstellung von Louis Paulsen während des Kongresses.
Der Schachhistoriker Tassilo von Heydebrand und der Lasa legte dem Kongreß das Endspiel von Chapais (König und zwei Springer gegen König und einen Bauern' vor (siehe Seite 33 im ersten Bande); die Lösung findet der Leser im Jahrbuch Düsseldorf 1863 (siehe die Seiten 18-27 im zweiten Bande). Das anläßlich dieser Hauptversammlung abgehaltene Hauptturnier zu Di_isse!dürf 1863 wurde ebenfalls von Max Lange gewonnen; auch während dieses Kongresses gab Louis Paulsen eine Blindlingssimultai-,vorstellung an 10 Brettern; das Jahrbuch enthält diese 10 Partien gleichfalls. Neben vielen freien Partien und geschichtlichen Darstellungen sind beiden Bänden eine große Anzahl von Problemen hinzugefügt, und es ist der Edition Olms zu verdanken, daß diese beiden Jahrbücher, die sicher in vielen Schachbüchersammlungen fehlen, den Schachbegeisterten nunmehr wieder zur Verfügung stehen.

Christiaan M. Bijl



SCHNÄPPCHEN
STU00943
Aktualisiert: 04.10.2007
Lange, Max/ Jahrbuch Westdeutscher SB 1862-1863


9,95
Menge:
Eine Seite zurück


Powered by CaupoShop Classic