Münz-Schach-Shop

Startseite
Partien-Downloads
Links
Artikelgruppen:
Briefmarken
Gedenkeuromünzen
Gedenkmünzen
Goldmünzen
Indium
Kursmünzsätze
Münzen
Münzen Silber
Münzen Weimarer R.
NEUES
Palladiummünzen
Platinmünzen
Schachautographen
Schachbriefmarken
Schachbücher
Schachhardware
Schachmemorabilia
Schachmünzen
Schachpostkarten
Schachstempel
Schachtelefonkarte
Schachvideos
SCHNÄPPCHEN
Software
Spielmaterial
Starterkits
Verlagsprogramm
Verpackungen
Suchen nach:


Technisches:
AGB
Bedienungsanleitung
Haftungsauschluss/Disclaimer
Impressum
 



Allgemeine Geschäftsbedingungen

margin-right


  1. Vertragsinhalt: Für Ihre Bestellung ist unsere Auftragsbestätigung (= rechtsverbindliche Mitteilung von uns als Anbieter gegenüber Ihnen als Kunden, daß wir Ihren Auftrag zu den vereinbarten Konditionen durchführen) maßgeblich (die erste E-Mail ist eine vollautomatische Mitteilung, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben, in einer weiteren teilen wir Ihnen mit, was lieferbar ist). Der Kaufvertrag kommt mit dieser Auftragsbestätigung in Schriftform per Post, FAX oder E-Mail zustande - bei länger bestehenden Geschäftsbeziehungen und entsprechenden Gepflogenheiten akzeptieren wir auch mündliche Bestellungen (rechtsverbindlicher Kaufvertrag mittels stillschweigender Einigung) - beispielsweise durch telefonische Absprache. In allen anderen Fällen und bei Bestellungen von Kaufleuten bedarf Ihre Order der Schriftform.
    Angebote, die wir für Bullionmünzen unterbreiten, sind tagesgültig, wenn nichts anderes schriftlich im Angebot mitgeteilt wird.

  2. Die Preise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

  3. Das Angebot ist freibleibend.

  4. Wir liefern ab einem Bestellwert von 15 € brutto, Lieferungen im Inland ab 250 € brutto sind versandkostenfrei, Bullion-Münzen und andere Sammlermünzen kosten pro Paket 8,90 oder mehr (je nach Wert)..

  5. Ein Paket (Inland) bis 5 kg kostet € 6,95, über 5 kg € 12,90, Waren-/Büchersendungen pauschal € 1,95. Inselzuschläge werden gesondert in Rechnung gestellt.

  6. Pakete (Inland) haben ein Höchstgewicht von 20 bzw. 30 kg, Fracht- und Sperrgut gegen Kosten.

  7. Auslandslieferungen erfolgen gegen Porto, Verpackung und Vorauskasse.

  8. Bei Bestellungen über das Internet entstehen laufende Kosten in Form von Gebühren des Internetproviders, die über das übliche Maß hinausgehen können. Bitte informieren Sie sich gegebenenfalls bei Ihrem Provider (dieser Hinweis ist nötig, da der deutsche Gesetzgeber dies als Hinweis des Verkäufers will, dass der Kunde sich bewusst ist, dass bei Ihrem Provider Kosten für Sie anfallen können - es hat nichts mit versteckten Kosten von unserer Seite zu tun...).

  9. Bezahlung im Inland kann auf unser Konto bei der Commerzbank und aus dem EG-Ausland bequem via BIC/Swift und IBAN erfolgen:

    Matthias Fruth
    Commerzbank
    BLZ 70080000
    Kontonr. 0793408700
    IBAN    DE67 7008 0000 0793 4087 00
    BIC    DRES DE FF 700

  10. Bezahlung aus dem Nicht-EG-Ausland ist per Barscheck in EURO, Moneybookers (keine Gebühren), Überweisung auf unser Konto (der Kunde hat die Gebühren seiner und unserer Bank zu tragen) und PayPal möglich - bei PayPal-Zahlungen an friedelfrohn@online.de sind die PayPal-Gebühren in Höhe von 4,1 % und € 0,35 je Zahlung vom Kunden zu tragen.

  11. Stammkunden werden gegen Rechnung beliefert, Zahlungsziel sind zehn Tage. Bei Zahlungsverzug berechnen wir 5 % über dem am 1. Verzugstag liegenden Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank Verzugszinsen, für die erste Mahnung fallen € 2,50 Gebühren an, für die zweite € 6,--. Bei inländischen Erstbestellern erfolgt die Belieferung nur gegen Vorauskasse oder bei Referenzen gegen Nachnahme (zzgl. € 5,65 Nachnahmegebühren und nur versichert). Bei wiederholtem Zahlungsverzug werden Kunden nur noch gegen Vorauskasse beliefert.

  12. Die Ware bleibt gemäss § 449 BGB bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

  13. Die Echtheit der gelieferten Münzen wird garantiert, wenn jedoch eine Fälschung als eine solche ausgewiesen ist, gilt dies nicht.

  14. Wir liefern sorgsam verpackt über Hermes aus: sollten Sie die DHL vorziehen, so teilen Sie uns dies bitte mit.

  15. DATENSCHUTZHINWEISE/-ERKLÄRUNG:

    (1) Zur Durchführung von Kaufverträgen (Anbahnung, Abschluss, Abwicklung, Gewährleistungen und Rückabwicklung), für unsere Servicedienste, die technische Administration und der Sicherstellung der zwischen Ihnen und uns bestehenden Korrespondenz erheben wir für den Bestellvorgang wie auch zur Eröffnung eines Kundenkontos personenbezogene Daten, die im Einzelnen umfassen: Name, Kontaktdaten, Zahlungsdaten, eMail, Telefonnummer. Eine Weitergabe ihrer Daten kann grundsätzlich an mehrere Unternehmen erfolgen, soweit dies zur Abwicklung unserer Vertragsbeziehung erforderlich ist, insbesondere in folgenden Fällen:
    a) Eine Weitergabe erfolgt stets zum Zwecke der Lieferung an das von uns hierfür beauftragte Versandunternehmen. Die Weitergabe umfasst nur solche Daten, die für eine Zusendung der Ware erforderlich sind.
    b) Werden für den Zahlungsvorgang Zahlungsdienste in Anspruch genommen (bspw. Paypal, Visa, Mastercard etc.), werden Ihre Daten an die genutzten Zahlungsintermediäre weitergegeben. Selbiges gilt mit Blick auf die mit der Zahlung beauftragten Kreditinstitute.
    c) Bei Zahlungsstörungen kann eine Forderung an ein Inkassounternehmen abgetreten werden. Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dienstleistern ausschließlich zum Zweck ihrer Weitergabe verwendet werden.

    (2) Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, sofern wir dazu nicht gesetzlich verpflichtet sind oder Sie uns zuvor eine entsprechende Einwilligung erteilt haben.

    (3) Personenbezogene Daten, die Sie uns zur Abwicklung von Bestellvorgängen mitteilen, können aus handels- und steuerrechtlichen Gründen bis zu 10 Jahren gespeichert werden.

    (4) Ihre personenbezogenen Daten sind bei uns sicher: unsere Webseiten sind durch technische Maßnahmen gegen Beschädigung, Zerstörung, unberechtigten Zugriff geschützt.

    (5) Sie erhalten jederzeit ohne Angaben von Gründen kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten. Sie können jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen. Sie können jederzeit die uns erteilten Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen.

    (6) Wir nutzen Ihre Kundendaten nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung.

  16. WIDERRUFSBELEHRUNG (Formular s. XIX.)

    Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu (untenstehend finden Sie das Muster-Widerrufsformular), wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder telefonisch oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB, sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache (diese kann auch kommentarlos zurückversandt werden). Der Widerruf ist zu richten an:
    Schach- und Münzfirma Fruth
    -Matthias Fruth-
    Ettaler Str. 2
    D-82166 Gräfelfing
    FAX 03212 1186103
    Tel. 089 852572 fruth@schachundmuenzen.de
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

    Bitte klären Sie vor Rücksendung mit uns die Versandform. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

    Das Widerrufsrecht besteht nicht gegenüber Kaufleuten, welche die Artikel im Rahmen ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit weiterverwerten, und bei Ware, die auf besonderen Kundenwunsch angefertigt wurde. Bei Waren (Münzen, Barren), die ständigen Schwankungen aufgrund der Preise am Spotmarkt unterliegen, ist ein Widerruf nicht möglich.

    Das Widerrufsrecht besteht zudem 1. nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, 2. nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind, 3. nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass Sie Ihre Vertragserklärung telefonisch abgegeben haben, 4. nicht bei Fernabsatzverträgen die die Lieferung von Waren oder die Erbringung von Finanzdienstleistungen zum Gegenstand haben, deren Preis auf dem Finanzmarkt Schwankungen unterliegt, auf die wir keinen Einfluss haben und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können, insbesondere Dienstleistungen im Zusammenhang mit Aktien, Anteilsscheinen, die von einer Kapitalanlagegesellschaft oder einer ausländischen Investmentgesellschaft ausgegeben werden, und anderen handelbaren Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Geldmarktinstrumenten.

  17. Ist der Käufer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Gerichtsstand Gräfelfing.

  18. Über diese AGB hinausgehende und einschränkende Vereinbarungen (Nebenabreden) bedürfen der Schriftform.

  19. Verpackungsverordnung

    Wir sind gemäß der Regelungen der Verpackungsverordnung dazu verpflichtet, unsere Transport-Verpackungen zurückzunehmen und für deren Wiederverwendung oder Entsorgung zu sorgen. Zur weiteren Klärung der Rückgabe setzen Sie sich bei solchen Produkten bitte mit uns in Verbindung (Schach- und Münzfa. Fruth - Matthias Fruth -, Ettaler Str. 2, D-82166 Gräfelfing Tel. 089 852572 FAX 03212 1186103). Wir nennen Ihnen eine kommunale Sammelstelle oder ein Entsorgungsunternehmen in Ihrer Nähe, welches die Verpackungen kostenfrei entgegennimmt. Sollte dies nicht möglich sein, haben Sie die Möglichkeit, die Verpackung an uns zu schicken (Schach- und Münzfa. Fruth - Matthias Fruth -, Ettaler Str. 2, D-82166 Gräfelfing). Die Verpackungen werden von uns wieder verwendet oder gemäß der Bestimmungen der Verpackungsverordnung entsorgt.

  20. Muster-Widerrufsformular (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.) - An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Faxnummer und E-Mail- Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]: - Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) -Bestellt am (*)/erhalten am (*) -Name des/der Verbraucher(s) -Anschrift des/der Verbraucher(s) - Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) - Datum _______________ (*) Unzutreffendes streichen.

  21. AB HEUTE (9.1.2016) MÜSSEN WIR ZUR SOGENANNTEN OS-PLATTFORM VERLINKEN - DIES KÖNNEN WIR JEDOCH ERST TUN, WENN DIESE ÜBERHAUPT EXISTIERT (DANN WERDEN WIR DIES AUCH TUN-INFORMATIONSPFLICHT AUS ART. 14 ABS. 1 ODR-VO) ZUR ERKLÄRUNG: Die OS-Plattform wird eine interaktive Website sein, die eine zentrale Anlaufstelle für Verbraucher und Unternehmer darstellt, die aus Online-Rechtsgeschäften entstandene Streitigkeiten außergerichtlich beilegen möchten. Die OS-Plattform wird allgemeine Informationen über die außergerichtliche Beilegung von aus Online-Kaufverträgen und Online-Dienstleistungsverträgen erwachsenden vertraglichen Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern enthalten. Verbraucher und Unternehmer werden die Möglichkeit haben, auf dieser Plattform durch Ausfüllen eines in allen Amtssprachen der Organe der Union verfügbaren Online-Formulars Beschwerden einzureichen und einschlägige Unterlagen beizufügen. Die Beschwerden werden dann über die Plattform an die für die betreffende Streitigkeit zuständige AS-Stelle weitergeleitet. Die OS-Plattform wird ein kostenloses elektronisches Fallbearbeitungsinstrument bereitstellen, das es den AS-Stellen ermöglicht, das Streitbeilegungsverfahren mit den Parteien über die OS-Plattform abzuwickeln, wobei die AS-Stellen nicht verpflichtet sein werden, das Fallbearbeitungsinstrument zu verwenden.



Powered by CaupoShop Classic